Spielgelände und regelgerechte Spielfelder

Das Spielgelände und regelgerechte Spielfelder sind in Artikel 5 der offiziellen Spielregeln geregelt.

Generell

Pétanque wird auf jedem Boden gespielt. Normalerweise umfasst ein Spielgelände mehrere Spielfelder, die mit Schnüren begrenzt sind. Diese Schnüre sind keine Auslinien, mit Ausnahme der Linien an den Schmalseiten und den Außenlinien der äußeren Spielfelder. Spielgelände ist auch jedes ausreichend große freie Gelände ohne Grenzmarkierungen.

Bei nationalen und internationalen Meisterschaften

Der Veranstalter oder ein Schiedsrichter können den Mannschaften abgegrenzte Spielfelder zuweisen. In diesem Fall muss das Spielfeld bei nationalen und internationalen Meisterschaften mindestens 4 m in der Breite und 15 m in der Länge betragen.

Ähnliche Beiträge