Rating von Spielern

Hallo Freunde des Boule-Sport…

Ich habe hier mal was zum Nachdenken für Turnierfreunde – oder solche die es noch werden wollen!

Bei der Durchführung von Turnieren (z.B. bei KO-Systemen) ist es ggf. sehr hilfreich, die Teilnehmer zu Beginn des Turniers nach ihrer Spielstärke sortieren zu können. Leider haben wir im Verein keine geeignete Liste oder Verfahren. Viele Spieler im Verein spielen auch nicht in einer Liga und können daher nicht nach den Auswertungen des Verbandes eingestuft werden. Auch interne Turniere sind nur bedingt geeignet. Daher habe ich mir mal erlaubt, beim Schach zu schauen, wie dort mit Hilfe der ELO-Zahlen die Spielstärke der Spieler berechnet wird und ob dieses Verfahren auf uns übertragen werden könnte. Dabei bin ich nicht als erster auf diesen Gedanken gekommen. In Australien wird beim Pétanque mittels Rankingverfahren gearbeitet. Eine interessante australische Ausarbeitung mit dem Titel „PETANQUE RATINGS“ über den Vergleich von 3 Ranking Verfahren könnt ihr hier als PDF herunterladen. In Deutschland wird z.B. auch beim Tischtennis mit einer modifizierten ELO-Zahl, dem TTR-Wert gearbeitet. Ich denke, wir könnten ein ähnliches System gebrauchen, um die Spielstärken unserer Mitglieder bestimmen zu können. Das Verfahren sollte nicht an den Liga-Spielbetrieb des Verbandes gebunden sein und bei ausreichend vielen Spielen und über einen langen Zeitraum wirksam sein. Vielleicht können wir uns ja auf einen Modus Vivendi einigen und so zukünftig zu aussagekräftigen Spielerstärken kommen. Schaut doch mal meine Gedanken an und teilt mir dann eure Meinung mit.


Last euch nicht von der Mathematik blenden. Eigentlich sind die erforderlichen Berechnung alle sehr einfach und nötigenfalls auch mit einer Tabelle (seihe Konzept) einem einfachen Taschenrechner durchführbar. Allerdings bräuchte es eine gewisse Disziplin bei der Meldung der Spielergebnisse…

Gruß,
Andreas

Ähnliche Beiträge