Archiv für den Monat: Februar 2016

Vor 15 Jahren …

boule_historie… genauer am 9. Februar 2001 fand die Gründungsversammlung des Boule Club Demmerstübchen Neunkirchen e.V. (kurz BCDN) statt. Ziel des Vereins war und ist es, allen Interessierten das Boulespielen nahezubringen, mit besonderem Schwerpunkt auf Jugendarbeit.

Anfangs spielte der Boule Club Demmerstübchen Neunkirchen e.V. auf einem kleinen aber feinen Platz. Diesen Platz hatten wir Hubert Demmer, dem Wirt des gleichnamigen Stübchens, zu verdanken. Leider können und dürfen wir diesen Platz heute nicht mehr nutzen – zu hohe Geräuschemission – c’est comme ça …

Zwischenzeitlich spielten wir auf einem Platz am Gelände der Grundschule Ritter-Göttscheid Schule, bis wir am April 2009 das neue Boulodrôme auf der Sportanlage Breitscheid beziehen konnten. Nicht nur räumlich umgezogen sondern auch schriftlich, wandelte sich unser Vereinsname in den heutigen bundesweit bekannten Namen Bouleclub Neunkirchen-Seelscheid e.V. um.

Auf unserem Boulodrome richten wir regelmäßig Turniere und Ligaspieltage in der Kreisliga und Bezirksklasse aus. 2010 fand bei uns die Deutsche Meisterschaft Doublette Mixte statt und 2014 durften wir die Spieler der „Königsklasse“ bei der Deutschen Meisterschaft Triplette als Gäste begrüßen. In diesem Jahr wird wieder eine Deutsche Meisterschaft (Tête-à-Tête) bei uns stattfinden.

Unser Bouleclub hat sich in den letzten Jahren in der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid als eine feste Größe etabliert. Heute zählt der Verein über 80 Mitglieder, 43 davon sind im Besitz einer offiziellen Spielerlizenz. Zur Zeit sind fünf Mannschaften im Ligaspielbetrieb gemeldet.

Aber nicht nur die sportliche Orientierung steht im Vordergrund. Wir schreiben das MITEINANDER groß. Klar letztendlich dreht sich alles um die Kugeln – sportlich, gesellschaftlich und überhaupt. Jeder, der sich von diesem Sport angesprochen fühlt, ist herzlich eingeladen, einmal bei uns vorbei zu schauen.

Allez les boules

et

BONNE ANNIVERSAIRE